Willkommen bei der Kreisgruppe Worms

Wildbienen-Safari durch die Pfeddersheimer Hohlwege

28. Mai 2024

Wildbienen sind wunderbare Geschöpfe. Manche sind schwarz und groß wie ein Daumen, andere so klein wie ein Reiskorn. Sie legen ihre Eier in Pflanzenröhrchen, in totes Holz, in Schneckenhäuser und ganz besonders gerne in die Lösswände der Hohlwege.

Die wunderbare Welt der Wildbienen entdecken

Am 5. Mai konnten interessierte Naturfreundinnen und -freunde die wunderbare Welt von Biene Majas wilden Schwestern bei einer Wildbienen-Safari der BUND-Kreisgruppe Worms kennenlernen.Los ging es um 15.00 Uhr am Friedhof in Worms-Pfeddersheim.

Die Führung ging von dort zur Mittelbergshohl, dann durch die Weinberge zur BUND-Wiese an der Bluthohl. Zum Abschluss gab es auf der Wiese ein kleines Picknick.

Geführt wurde die Safari von den beiden Wildbienenbotschafter Anke und Jean Sebastien Larro aus Udenheim. Die Psychologin und der Geograf haben bereits zahlreiche Wildbienen-Safaris und -Vorträge in Rheinhessen durchgeführt und waren schon häufig zu Gast beim SWR.

Michael Leukam, Vorsitzender der BUND-Kreisgruppe, berichtete außerdem darüber, wie die Kreisgruppe wertvolle Lebensräume für Wildbienen geschaffen hat. Außerdem gab es viele Tipps, was jeder in seinem eigenen Garten oder auf dem Balkon für die bedrohten Wildbienen tun kann.

Weitere Infos gibt es unter
www.wildbienenbotschafter.de

Zur Übersicht